Secret x Sandro Hit
Oldenburger

Son Coeur


Secret - Sandro Hit

Hochaktuell in Abstammung und Erscheinung


Der unheimlich großlinig und modern aufgemachte Son Coeur war Reservesieger der Oldenburger Sattelkörung 2022. Seine Veranlagungsprüfung absolvierte Son Coeur im April 2022 mit einer Endnote von 8,54. Besonders sein Schritt und Galopp wurden sehr gut bewertet.
Auch seinen 50-Tage-Test beendet Son Coeur 2022 erfolgreich mit guten und sehr guten Noten in Rittigkeit, Schritt und Galopp.

Vater Secret, ein Sohn des Triple-Weltmeisters Sezuan aus einer St-Moritz – Rotspon Mutter, war dreijährig Vize-Bundeschampion und Prüfungssieger seines 14-Tage-Tests mit einer dressurbetonten Endnote von 9,5. Fünfjährig wurde Secret Vize-Weltmeister in Ermelo und sechsjährig Bundeschampion in Warendorf.

Muttervater Sandro Hit bedarf nicht viel Erklärung. Als Linienbegründer und Stempelhengst führt er das WBFSH-Ranking der weltbesten Dressurvererber an. Beispiele seiner Vererbungsleistung sind nicht weniger als fünf Nachkommen bei den Olympischen Spielen in Tokyo oder mehr als 190 gekörte Söhne allein in Deutschland. 

Im weiteren Pedigree folgt der als „Jahrhunderthengst in Typ, Interieur, Rittigkeit und Vererbungsleistung“ betitelte internationale Grand Prix-Sieger Rubinstein. Rubinstein, selbst ganz nah verwand mit den Olympiapferden Ahlerich, Amon und Rembrandt, ist wie kaum ein anderer Hengst mit dem Begriff des „Rittigkeitsvererber“ verbunden.

Komplettiert wird das Son Coeurs Pedigree mit dem S-erfolgreichen Inschallah AA Sohn Inselfürst.

Son Coeur stammt aus dem hochdekorierten Oldenburger Mutterstamm der Weissena, der z.B. auch die Oldenburger Multichampioness Weihegold OLD (Oldenburger Siegerstute, eines der erfolgreichsten Dressurpferde der Welt unter Isabell Werth und mehrfache Hengstmutter und-großmutter) hervorgebracht hat. Aus dem Mutterstamm kommen beispielsweise die gekörten Hengste D’amour (von Dream of Heidelberg), Royal Grey (v. Rubinstein), Boss Hoss (v. Belissimo M), Total Hope OLD (v. Totilas), Jewels Sir Weihbach (v. Sir Donnerhall I), Dartagnan (v. Duntroon), Mercury (v. Morricone), Fürstencharmant (v. Fürstenball), Dark Fire (v. Donnerhall), Duke of Oldenburg (v. De Niro), Statesman (v. Stedinger) Dick Tracy (v. De Niro), Viva Gold OLD (v. Vivaldi), Extra Gold (v. Escolar), Weihgand (v. Diamond Hit), Damon Gold (v. Damon Hill), For Gold OLD (v. Franziskus) und Auheim’s Rhaposario (v. Rosario).

Son Coeur steht über Frischsamen zur Verfügung.

  • Oldenburger
  • Geburtsjahr: 2019
  • Farbe: Rappe
  • Stckm.: 171 cm
  • WFFS negativ / Kein Träger des Gens
  • Züchter: Marco Trier, Schlitz
  • Besitzer: Oliver Reichert, Buch am Erlbach
  • Zugelassen für: Oldenburg, Westfalen, Rheinland und alle süddeutschen Verbände

Decktaxe

  • Besamungspauschale: 300 €
  • Trächtigkeitstaxe: 600 € (abzüglich 90 € bei Vorkasse)

Son Coeur

    Zack
  Sezuan  
    v. Don Schufro
Secret    
    St. Moritz
  Seline  
    v. De Niro

     
    Sandro Song
  Sandro Hit  
    v. Ramino
El. St. Weisssilber    
    Rubinstein I
  El.St. Weisswein  
    v. Inselfürst