Carthago Z x Calypso I
Zangersheide

C-Trenton Z (nur TG)


Carthago Z - Calypso II

Vermögen und Einstellung in Perfektion


 Der im auffallenden Leistungstyp stehende C-Trenton Z weißt in seinem Pedigree eine stark leistungsorientierte Blutführung auf: Der Vater Carthago Z, selbst zweifacher Olympiateilnehmer und über Jahre mit Jos Lansing fester Bestandteil des niederländischen Teams bei allen Championaten, kann eine Zuchtwert Springen von über 160 aufweisen. Carthago Z ist ein Sohn des großen Capitol I, der in seiner Heimat Schleswig-Holstein großes geleistet hat und zu den absoluten Stempelhengsten im Land zwischen den Meeren gehört. Außergewöhnliches Springveranlagung, enormes Vermögen und immerzu währende Leistungsbereitschaft sind die Beschreibungen für Nachkommen des Capitol I. Auch Calando I, Muttervater von Carthago Z kann eine gewaltige Eigenleistung vorweisen. Mit Karsten Huck war er deutscher Meister und konnte sich in Großen Preisen u.a. von Rom, Dublin und Calgary platzieren.

C-Trentons Mutter K-Jade (Calypso II – Nevado II) ist Vollschwester zu dem bei Paul Schockemöhle mit großem Erfolg eingesetzten und leider viel zu früh eingegangenen Classiker. Calypso II, selbst ein Sohn des großen Cor de la Bryere, konnte z. B. mit Contender nicht nur die holsteinische Springpferdezucht maßgeblich beeinflussen.

Über Nevado xx, einem der wenigen für die holsteiner Zucht zugelassenen Vollblüter, bringt C-Trenton Z den so wichtigen Blutanteil für die moderne Sportpferdezucht mit.

C-Trenton Z entstammt dem berühmten Holsteiner Stamm 18a2. Diesem Stamm entspringen bisher mehr als 30 gekörte Hengst wie z. B. Chambertin (v. Cambridge - Cor de la Bryere), Classiker (v. Calypso II - Nevado xx), Lennon (v. Lord - Sable Skinflint xx), Leonardo I und II (v.Lord - Farnese) oder Mamor (v. Marengo - Colonel). Der Stamm 18a2 brachte bisher auch unzählige im großen Sport erfolgreiche Sportpferde wie z.B. Calle Cool (v. Concerto II - Landgraf I) unter Carsten-Otto Nagel, Arturo Jun. (v. Arturo - Corleone) unter Christian Ahlmann oder Cristallo (v. Carthago - Alcatraz) unter Alois Pollmann-Schweckhorst.

C-Trenton selbst machte schon bei seinem 30-Tage Test 2003 in Münster-Handorf auf sich aufmerksam, als seine Springanlage mit einer 9,44 bewertet wurde. Diesem bombastischen Anfang folgt eine Bilderbuchkarriere über Siege in Springpferdeprüfungen, nationalen und internationalen Siegen bis S*** und dem bisherigem Höhepunkt, dem zweiten Platz im Hamburger Derby 2011, dem schwersten Parcours der Welt.

C-Trenton Z steht über TG zur Verfügung.

Decktaxe

  • über TG erhältlich
  • Zangersheide
  • Geburtsjahr: 2000
  • Farbe: Schimmel
  • Stckm.: 171 cm
  • Zugelassen für: Holstein, Westfalen, Rheinland, OS, Italien und fast alle süddeutschen Verbände

C-Trenton Z

    Capitano
  Capitol I  
    v. Maximus
Carthago Z    
    Calando
  Perra  
    v. Mambo

     
    Cor de la Bruyère
  Calypso II  
    v. Heissporn
K-Jade    
    Nevado xx
  Monessa  
    v. Waterman