Benicio x Sir Donnerhall I
Hannoveraner

Baron


Benicio x Sir Donnerhall I

Ganggewaltiger Stammhalter des Belissimo M


Lange haben wir gesucht - nun endlich haben wir den gewünschten Stammhalter unseres Belissimo M gefunden. Und was für Einen! Baron überzeugt mit seinen sportlich modernen Typwerten aber sobald er sich in Bewegung setzt, begeistert und verzaubert er jeden Betrachter. Schier grenzenlose Bewegungsmöglichkeiten bei maximaler Schulterfreiheit UND Hinterbeinaktivität und das kombiniert mit unbegrenzter Elastizität und Rittigkeit. 

Baron hat seine bisherige Karriere in Dänemark gestartet. Im Frühjahr 2016 wurde er hier im Rahmen der sehr strengen Hauptkörung in Herning gekört. Anders als in Deutschland werden hier die Köraspiranten schon bei der Körung frei und unter dem Sattel vorgestellt. Es folgte ein 10-Tage-Test vor der Decksaison und ein 35-Tage-Test im Herbst. Im Frühjahr 2017 erfolgt dann wiederum in Herning die endgültige Zulassung zur Zucht, bei der die Hengste an mehreren Tagen im Rahmen des internationalen Turniers und Körung ein weiteres Mal unter dem Sattel und an der Hand bewertet werden. In 2017 erhielten in Dänemark neben Baron nur drei weitere 4jährige Hengste die endgültige Zuchtzulassung.

Bei allen Gelegenheiten überzeugte Baron mit hervorragenden Rittigkeits- und Interieurwerten und drei überragenden Grundgangarten. Baron hat damit seine Hengstleistungsprüfung komplett abgeschlossen und ist uneingeschränkt zur Zucht zugelassen.

Vater Benicio ist einer der meist beachteten Söhne unseres Belissimo M. Selbst Sieger bei Bundeschampionat des 6jährigen Dressurpferdes  kann er mittlerweile Siege bis Intermediare II vorweisen. Auch züchterisch ist er hoch wertvoll und konnte 2015 den Siegerhengst und die Preisspitze der Oldenburger Hauptkörung stellen. 

Muttervater Sir Donnerhall I ist einer der gefragtesten Vererber Deutschlands. Er konnte bereits mehrere Auktionsspitzen, Bundeschampions, Weltmeister der jungen Dressurpferde und gekörte Hengste stellen. 

Der Vater der Großmutter, Trakehner Elitehengst Friedensfürst, bringt nicht nur den so wichtigen Edelblutanteil in Barons Pedigree mit sich er war auch unter Nicole Uphoff und Lisa Wilcox überaus erfolgreich in schwersten Prüfungen auf internationalen Dressurplätzen. Aufgrund seiner sportlichen Erfolge und der Qualität seiner Nachkommen wurde Friedensfürst 2003 mit dem Titel des Elitehengstes ausgezeichnet.

Mit dem ebenfalls Grand Prix-erfolgreichen Grundstein I führt Baron das wertvolle und für außerordentliche Härte bekannte Grande-Blut.

Verfeinert wird die weitere Abstammung mit dem Vollblüter Black Sky xx, der vor allem über seinen Sohn Bolero als Linienbegründer angesehen werden kann. 

 

 

 

Im weiteren Mutterstamm folgt beispielsweise mit dem Vollbruder der Ur-Großmutter Golden Sky (LGS 18.602€) ein gekörter und Grand Prix-erfolgreicher Hengst. Weiterhin zu erwähnen sind neben mehreren gekörten Hengsten und S-erfolgreichen Nachkommen beider Disziplinen vor allem die S-erfolgreichen Athletic Dreamboy (v. Alabaster, LGS 25.781€), Aspe (v. Abajo, LGS 46.549€) und Lustig (v. Lucius xx, LGS 74.743 €).                                                                                                             

  • Hannoveraner
  • Geburtsjahr: 2013
  • Farbe: Dunkelfuchs
  • Stckm.: 168 cm
  • Zugelassen für: Oldenburg, Westfalen, Rheinland, Dänemark und alle süddeutschen Verbände

Decktaxe

  • Besamungspauschale: 300 €
  • Trächtigkeitstaxe: 600 €

Baron

    Beltain
  Belissimo M  
    Roxa (v. Romadour II)
Benicio    
    Velten Third
  Valencia  
    Wanja (v. Wanderkönig)

     
    Sandro Hit
  Sir Donnerhall I  
    Contenance (v. Donnerhall)
Snoopje    
    Friedensfürst
  Finja  
    Groenloh (v. Grundstein I)
Baron Anfang 4jährig Hengstschau Klatte

 

Baron Anfang 3jährig Körung & Hengstschau in Dänemark