Vigo


Valeron x Balou Du Rouet

Die neue Generation bester Springgene


Mit dem modernen, typstarken Vigo zieht ein weiterer selbstgezogener Nachwuchsvererber auf dem Gestüt Westfalenhof ein. Vigo überzeugt mit ungemein reaktionsschnellem Springen, gepaart mit überragender Vorsicht, Übersicht und schier grenzenlosem Vermögen.

Vigos Vater Valeron war selbst bei uns aufgestellt und überzeugte neben überragendem Springen durch seine Blutführung, in der mit Vigo D’Arsouilles und Cumano gleich zwei Weltmeister aufeinander trafen. Valerons Vater Vigo D'Arsouilles wurde mit Phillipe Le Jeune in Kentucky zum Weltmeister gekürt. Er ist ein Sohn des Nabab de Reve, ebenfalls unter Phillipe Le Jeune in internationalen Springen erfolgreich und züchterisch einer der wertvollsten Quidam de Revel-Söhne. Auch Valerons Muttervater Cumano von Cassini I konnte unter Jos Lansing die Weltmeisterschaft 2006 in Aachen für sich entscheiden. Sowohl Vigo D'Arsouilles als auch Cumano wurden wegen ihrer herausragenden sportlichen Qualität nur sparsam eingesetzt, was das Blut des Vigo noch wertvoller macht. Perfekt abgerundet durch den Vollblüter Mythens xx, einer der wenigen für die Holsteiner Zucht anerkannten Vollblüter, bringt Valeron den so wichtigen Blutanteil der modernen Sportpferdezucht mit. Valerons Mutter Wesselina ist ebenfalls in internationalen Championaten für Belgien erfolgreich.

Vigos Mutter Belamour von Balou Du Rouet - Calido  ist ebenfalls auf dem Westfalenhof geboren und war vor ihrem Zuchteinsatz in Springpferdeprüfungen siegreich. Muttervater Balou Du Rouet vereint mit Baloubet Du Rouet beste französische Springgene mit dem Holsteiner Ausnahmevererber Contender. Balou Du Rouet, selbst erfolgreich im Finale des Bundeschampionats und mittlerweile in platziert in Springprüfungen der Klasse S,  hat sich schon früh einen Namen als absoluter Springpferdemacher und Hengstvater gemacht. Großmutter Chiara brachte auch unseren Prämienhengst Nexus von Numero Uno.

Großmutter Chiara v. Calido – Aletto brachte auch schon den ebenfalls von uns gezogenen Prämienhengst Nexus v. Numero Uno. Calido v. Cantus gehört zu den Holsteiner Stempelhengsten der Gegenwart. Sein Zuchtwert Springen beläuft sich auf 150 Punkten mit einer Sicherheit von 98 %. Urgroßvater Aletto bringt über Athlet Z das Blut des großen Alme Z mit. Aletto selbst machte sich einen Namen als besonders vielseitiger Vererber, der sowohl Spring- als auch Dressurpferde von sehr guter Qualität brachte. 

 

 

Über Goldstern wird Vigos Pedigree mit dem Blut des großen Gotthard abgerundet. Goldstern, der mütterlicherseits mit Waidmannsdank xx einen sehr einflussreichen Vollblüter seiner Zeit führt, gilt als einer der besten Söhne des populären Gotthard. Er konnte z.B. mit Glorieux den Oldenburger Siegerhengst  1987 stellen.

Vigo entstammt dem hannoverschen Stutenstamm der Joora, der viele internationale Sportpferde (z.B. Pik Papillion Dressur-LGS 10.088€; Parinelli Dressur-LGS 10.119€; Rubin Ramazotti Springen-LGS 20.302€; Giovanni, international erfolgreich bis S****-Springen) und gekörte Hengste (z.B. Don Lanero, Giovanni, Leubus, Freischaerler) gebracht hat. Muttervater Calido v. Cantus gehört zu den erfolgreichsten Springpferdevererbern der Gegenwart. 


  • Westfale
  • Birth: 2012
  • Color: Schimmel
  • Height: 166 cm
  • Zugelassen für: Westfalen, Rheinland und alle süddeutschen Verbände

Breeding fee

  • Besamungspauschale: 300 €
  • Trächtigkeitstaxe: 350 €

Vigo

    Nabab de Reve
  Vigo D'Arsouilles  
    v. Fleuri Du Manoir
Valeron    
    Cumano
  Wesselina  
    v. Mythens xx

     
    Baloubet Du Rouet
  Balou Du Rouet  
    v. Continue
Belamour    
    Calido
  Chiara  
    v. Aletto